Infos über das Land

Argentinien ist mit einer Fläche von 2.780.400 qkm das achtgrößte Land der Erde und das zweitgrößte Südamerikas. Damit ist es etwa achtmal so groß wie Deutschland. Es leben etwa 38,2 Mio. Menschen in Argentinien, d.h. die Bevölkerungsdichte ist nicht besonders hoch.

Allerdings gilt es zu beachten, dass ca. 12 Mio. Menschen im Großraum Buenos Aires leben. Die mittlere Bevölkerungsdichte beträgt 14 Einwohner je qkm, in Buenos Aires 13800 Einwohner je qkm. Im Vergleich dazu leben in Deutschland 228 Einwohner auf einen qkm.

Obwohl Argentinien über reichlich Bodenschätze und fruchtbares Land verfügt, gehört es zu den international hoch verschuldeten Staaten.

Die Wirtschaftskrise von 2001/2002, in deren Folge der Peso vom Dollar abgekoppelt wurde, stürzte das Land in eine große Katastrophe. Das gesamte Wirtschaftsgefüge brach auseinander, und es folgte eine hohe Arbeitslosigkeit. Als Folge daraus leben heute ca. 40% der Bevölkerung unterhalb der offiziellen Armutsgrenze (50 US$ pro Monat),  jeder vierte gilt als extrem arm mit 20 US$ pro Monat.

Ein weiteres Problem stellt die soziale Struktur des Landes dar. Hier klafft die Schere zwischen Reich und Arm sehr weit auseinander. Bsp.: Die zehn Prozent Reichsten verdienen heute rund 28 mal mehr als die zehn Prozent Ärmsten.

.