Aktuelles

08.05.2014

DIE WELT berichtet: Honorarkonsulin hilft Kindern in drei Ländern

Neuer Artikel über unsere aktuellen Projekte und weitere Schwerpunkte von Paulchen Esperanza

Zu den Botschaftern der 2005 gegründeten Paulchen Esperanza Stiftung gehören
der Katamaransegler Michael Walther und die Nordpol-Marathon-Siegerin Anne-Marie Flammesfeld. Gründerin und Vorsitzende des Stiftungsvorstandes ist Petra Hammelmann, seit elf Monaten Honorarkonsulin von Tansania. "Wir unterstützen benachteiligte und bedürftige Kinder und Jugendliche sowie junge Frauen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Bildung, Ausbildung und Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung", so Petra Hammelmann. Aktuell werden Projekte in Argentinien, Sri Lanka und Tansania umgesetzt. Kürzlich besuchte sie mit ihrem Mann Bertold Zink einen von der Stiftung gebauten Kindergarten und das noch nicht fertige Hope Esperanza Medical Center auf Sri Lanka. "Alle Projekte laufen super", so die engagierte Hamburgerin.

Quelle: www.welt.de | Rubrik: Leute von Welt (03.05.14)

« Zurück zur Übersicht